Freies Spiel

Das freie Spiel ist eine wichtige Form des Lernens, in der die Schüler unter anderem vielfältige soziale Fähigkeiten erwerben.

 

Wir geben den Kindern, besonders in der Basisstufe, den Raum dafür und greifen so wenig wie möglich in diesen Entwicklungsprozess ein.

 

Beim Spielen entwickeln und differenzieren sie ihre Ausdrucksfähigkeit und erleben intensive Gefühle wie Freude, Zuneigung, Angst und Wut bei sich und anderen. Sie erfahren auch Enttäuschungen, Frustrationen, Verletzungen und lernen damit umzugehen.

 

Im freien Spiel üben sich Kinder im Selbstausdruck. Sie verarbeiten Alltag und Konflikte. Aus diesen Gründen erkennen wir das freie Spiel als eigenständige Lernform an.